StartseiteWirtschaft > Nationale Klimaschutzinitiative

 

Nationale Klimaschutzinitiative

 

Nationale Klimaschutzinitiative - 500 pixel 

 

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

Die Stadt Plattling rüstet in drei Bauabschnitten einen Teil der Straßenbeleuchtung von Quecksilberdampflampen in moderne LED-Technik im Jahr 2017 und 2018 um. Mit der Maßnahme ist eine jährliche Stromeinsparung von 729.400 kWh/Jahr und eine jährliche CO2-Einsparung von 431 to/Jahr verbunden. Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen rd. 1.083.913 €. Die Maßnahme wird über das Förderprogramm „Nationale Klimaschutzinitiative“ mit 162.458 € gefördert. Die Planungen der Maßnahme wurden von den Stadtwerken Plattling durchgeführt. Mit der Ausführung der Arbeiten wurde die Bayernwerk Energiedienstleistungen Licht GmbH aus Regensburg beauftragt.

 

Die Fördermaßnahmen des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit werden über den Projektträger Jühlich, Forschungszentrum Jühlich GmbH (www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen) unter folgenden Förderkennzeichen abgewickelt:

 

Bauabschnitt 1: 03K04433

 

Bauabschnitt 2: 03K05048

 

Bauabschnitt 3: 03K05214

 

 

Die Stadt Plattling bedankt sich über die finanzielle Unterstützung für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Plattling beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

 

Stadtplan

Zum Stadtplan vom Städteverlag

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Donnerstag:

08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und

14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Freitag:

08.00 Uhr bis 12.00 Uhr